SUCHEN:

Mit 70 im Unruhestand: Friedhelm Ost

15. Juni 2012 · von Alfons Pieper

Friedhelm Ost. 70 Jahre und kein bisschen leise. Bildquelle: KAS

Friedhelm Ost. 70 Jahre und kein bisschen leise. Bildquelle: KAS

Ruhestand kennt er nicht, auch nicht mit 70 Jahren. Wenn man Friedhelm Ost, der am heutigen 15. Juni das genannte Alter erreicht, sprechen will, muss man Glück haben. Der Mann ist dauernd unterwegs, als Politik-, Wirtschafts- und als Kommunikationsberater, heute in Berlin, morgen in Hamburg oder München, in der Türkei oder in China. Der einstige Fernsehmoderator des ZDF, ehemalige Regierungssprecher von Helmut Kohl und Ex-Bundestagsabgeordneter, ist immer noch ein gefragter Mann, sein Netzwerk quer durch alle Bereiche ist berühmt. Er scheint jeden zu kennen und jeder scheint ihn zu kennen.

Wenn man Friedhelm Ost schließlich am Telefon erwischt, erlebt man einen gelassen redenden Zeitgenossen, der einem die Politik und schwierige Zusammenhänge in der Wirtschaft verständlich erklärt. Er spricht Klartext, vermeidet Fremdwörter, ist bodenständig und lebensbejahend. Und immer wieder dringt seine Herkunft durch: Ost stammt aus Castrop-Rauxel, ist bekennender Fan der Dortmunder Borussia, kann aber auch damit leben, wenn der Erzfeind des BVB aus Gelsenkirchen gewinnt. Fan ja, aber nicht blinder Fanatismus. Friedhelm Ost, und das ist für den echten Fan schon erstaunlich, taucht gelegentlich auch in der Schalker Arena auf.

Der gelernte Volkswirt Friedhelm Ost ist ein Anhänger der Wirtschafts-Politik von Alfred Müller-Armack. Die soziale Marktwirtschaft hebt er hervor und die katholische Soziallehre. Ost legt Wert darauf, dass die Marktwirtschaft eben sozial sein müsse. Beide Begriffe gehören zusammen. Darauf beruht die Stabilität der Bundesrepublik. Das gilt trotz aller Fehlentwicklungen auch heute.

Als Regierungssprecher von Helmut Kohl hält es Ost- er ist halt Westfale und zäh- immerhin vier Jahre aus. Sprecher von Kohl, das war ein schwieriger Job. Wobei nicht so sehr der Umgang mit den Journalisten das Problem darstellte, sondern eher der eigenwillige Kanzler, der Kritik von der Presse nicht so gern hörte und dafür notfalls auch seinen Sprecher verantwortlich machte. Letzteres pflegen politische Führungskräfte häufig. Für die Erfolge sind Politiker immer selber da, die Fehler bleiben dann bei den Mitarbeitern hängen.

Ost zieht nach dem Ausscheiden aus dem Regierungsgeschäft in die aktive Politik. Er wird Bundestagsabgeordneter der CDU und vertritt den Wahlkreis Paderborn. Der Wirtschaftsexperte leitet den Wirtschaftsausschuss des Parlaments. Auch hier bleibt er auf einer moderaten Linie. Wirtschaftspolitik hat immer auch sozial zu sein. Das ist sein Credo. Den Mittelstand sieht er tragende Säule der Wirtschaft.

Sozial, das bedeutet für Ost auch, sich einzusetzen für Jugendliche in schwieriger Lage oder für Kinder in Not. So engagiert er sich für die „Luftbrücke für atemwegserkrankte Kinder“ und ermöglicht ihnen durch Spenden eine medizinische Behandlung in deutschen Kliniken. Auch die erkrankten Kinder aus Tschernobyl profitieren von der Luftbrücke. In soziale Einrichtungen des Jugendbereichs in Bad Honnef fließen zum Beispiel die Einnahmen des Aalkönigs-Fests, das er vor Jahren mitbegründen half und das jedes Jahr stattfindet. Aalkönige waren unter anderem Lothar Späth, Wolfgang Clement, Hans-Dietrich Genscher, Peer Steinbrück.

Sport ist sein Hobby, was man Friedhelm Ost auf den ersten Blick nicht ansieht. Früher, also in seinen 20er Jahren, ist er, so wird erzählt, schnell gewesen, Stürmer des badischen Fußballklubs Freiburg. Die spielten damals in der höchsten Amateurliga im Südwesten. Heute bewegt er sich etwas langsamer, lebt dabei aber von seinem Stellungspiel. Mit seinen Kindern und deren Freunden spielt er immer noch gelegentlich Fußball. Tennis spielt er auch. Wehe, wenn der erste Aufschlag kommt. Dann fegt der Ball am Ohr des Gegenspielers vorbei.

Arbeiten will er weiter. Ans Aufhören denkt er keine Sekunde. Es macht ihm halt Spaß. Gerade hat er seine Firma, die Büros in Bad Honnef und Berlin hat, erweitert. Und seine Familie stört das nicht, im Gegenteil.

Friedhelm Ost ist verheiratet und hat mit seiner Frau Erika fünf Kinder. Die Familie lebt in Bad Honnef.

» drucken           » kommentieren          » verschicken


0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.

Hinterlasse einen Kommentar