SUCHEN:

Mailadresse als “Wegwerfadresse”

Um einen Kommentar zu diesem Blog hinterlassen zu können, benötigen wir neben dem Namen auch eine Email-Adresse von Ihnen. Zwar erscheint die Email-Adresse nur dem Blog-Autor, wenn Sie aber Ihre persönliche Anonymität noch erhöhen wollen, können Sie auf sogenannte „Wegwerfadressen“ zurückgreifen.
Auf Seiten wie http://www.sofort-mail.de/ oder http://www.nervmich.net/ funktioniert das Erstellen eines Email-Accounts schnell und unkompliziert.

Um eine Adresse zu erhalten, müssen Sie sich nicht registrieren oder persönliche Daten von sich preisgeben. Sie denken sich einfach einen Email-Namen aus, hängen beispielsweise @sofort-mail.de an das Ende und können Ihre neue Adresse sofort nutzen. Wie gewohnt haben Sie auch bei der Wegwerfadresse die Möglichkeit, Ihren Posteingang zu überprüfen.
Bei Anbietern wie http://www.nervmich.net/ oder http://10minutemail.com/10MinuteMail/index.html wird Ihr Account auch nach einigen Stunden bzw. Minuten wieder gelöscht.